Headerbild Klinik für Anästhesie, Foto, Patientin liegend mit Maske, kurz vor Narkose
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
Klinik für Anästhesie, Operative Intensivmedizin und Schmerztherapie


Intensiv- und Notfallmedizin

Nach großen Operationen oder nach schweren Unfällen ist häufig eine intensivmedizinische Versorgung notwendig. Auf der Intermediate Care und der Intensivstation mit insgesamt 28 Betten erfolgt die intensivmedizinische Betreuung bei operativen Patienten durch Anästhesisten in enger Zusammenarbeit mit den internistischen Kollegen. 1.500 Patienten werden intensivmedizinisch nach größeren Operationen oder Unfällen von uns versorgt.

Moderne intensivmedizinische Verfahren wie die künstliche Beatmung, Nierenersatzverfahren, eine differenzierte medikamentöse Therapie oder Lagerungstherapien dienen dem vorübergehenden Ersatz oder der Unterstützung von ausgefallenen lebenswichtigen Organfunktionen, bis der Patient selbst wieder in der Lage ist, diese Funktionen zu übernehmen.

Durch persönliche Zuwendung und engen Kontakt zu den Angehörigen versuchen wir Ängste vor der apparateaufwendigen und hochspezialisierten Intensivbehandlung zu vermeiden oder zu vermindern.

Notfallmedizin

Die Versorgung von Patienten mit lebensbedrohlichen Notfällen im Klinikum erfolgt durch das Notfallteam der Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen des Zentrum für Innere Medizin.

Im November 2008 wurde das Siloah St. Trudpert Klinikum Notarztstandort. In Zusammenarbeit mit dem ASB (Arbeiter Samariter Bund) helfen unsere Anästhesisten seitdem auch bei Lebensbereichen Notfällen in Pforzheim und Umgebung als Notärzte mit dem am Siloah St. Trudpert Klinikum stationierten Notarzteinsatzfahrzeug.